Louis oder Der Ritt auf der Schildkröte

Michael Hugentobler
Louis oder Der Ritt auf der Schildkröte

Michael Hugentobler: Louis oder Der Ritt auf der Schildkröte

Der etwas klein geratene Protagonist Hans Roth wird im Jahre 1849 in der Schweiz geboren und durchlebt eine schwierige Kindheit. Allein gelassen, nimmt er mit 13 Jahren sein Leben in die eigene Hand und geht in die weite Welt hinaus. Über abenteuerliche Umwege nach Australien zu den Ureinwohnern gelangend, wird aus Hans Roth schliesslich Louis de Montessanto, der letzte Abenteurer.

Angelehnt an die reale Geschichte eines Mannes namens Henri Louis Grin, welcher sich später in seinem Leben in Louis de Rougemont umbenennt, wird der Protagonist als Louis de Montessanto Ende des 19. Jahrhunderts weltberühmt. Denn er erzählt seine Geschichte, und was für eine. Doch mit der Realität hat diese wenig zu tun, da sie fantasievoller nicht ausgeschmückt sein könnte. Die Zeitungen und die Menschen in dieser Zeit jedoch nehmen alles begierig und dankbar für bare Münze.

Das Thema könnte aktueller nicht sein. Vor allem heute verbreiten sich News rasant, teils ungeprüft oder gar falsch um die Welt, allen voran die richtig aufregenden. Der dramatische Aufschrei folgt unweigerlich nach Aufdeckung der wahren Begebenheiten und keiner will sie dann geglaubt haben. Michael Hugentobler bringt die Frage auf, wieviel Wahrheit in eine gute Geschichte gehört und erschafft seinen eigenen Louis, mit dem er die Wahrheit der realen Geschichte verwischt.

Yannick Blumenthal

dtv, 2018
192 Seiten, Gebunden
ISBN 978-3-423-28152-2

In den Warenkorb

CHF 28.90

Artbeat Graphic Design | Perron2 GmbH